Kreisgruppe Bielefeld

Baumfällungen im Naturschutzgebiet Strothbachwald

17. Dezember 2019 | Bäume, Bielefelder Wald, BUND, Wälder, Naturschutz

Pressemitteilung von NABU, BUND und Sennestadtverein - Verbände richten dazu Fragen an die Stadt

Gefällte Rotbuche im Strothbachwald  (Foto: A. Niemeyer-Lüllwitz)

Zu den aktuellen Baumfällungen im Naturschutzgebiet Strothbachwald haben heute NABU, BUND und Sennestadtverein folgende gemeinsame Presseerklärung veröffentlicht:

"In den letzten Tagen erreichten die Bielefelder Naturschutz- und Heimatvereine mehrfach Beschwerden ihrer Mitglieder über starke Eingriffe in den Strothbachwald. Es handelt sich dabei um die flächenhafte Entfernung von Birken- und Hainbuchenaufwuchs in einem breiten Streifen rings um das gesamte Naturschutzgebiet Strothbachwald sowie um die Fällung von drei kapitalen Altbuchen und einer Jungbuche im Randbereich zur Gildemeisterstraße. Dabei hinterließen schwere Fahrzeuge ihre Spuren und walzten in größerem Umfang Stechpalmengebüsch nieder.

Nach Besichtigungen vor Ort stellen die Verbände fest, dass der Stadtforst an den Rändern des Strothbachwaldes sicherlich der Verkehrssicherungspflicht nachkommen muss, dass hier aber in Umfang und Intensität über dieses Ziel hinausgeschossen und angesichts der langen Vorgeschichte zur Rettung des Strothbachwaldes zumindest unsensibel agiert wurde. Die Verbände haben der städtischen Forstabteilung dazu Fragen gestellt und erwarten nun eine schriftliche Auskunft sowie Vorschläge für eine gemeinsame Ortsbesichtigung mit dem Ziel, künftige Bewirtschaftungsmaßnahmen im Vorfeld besser mit dem Naturschutz abzustimmen und die besondere Schutzbedürftigkeit von Waldnaturschutzgebieten stärker zu berücksichtigen."

Dr. Jürgen Albrecht (NABU-Stadtverband Bielefeld e.V.)

Adalbert Niemeyer-Lüllwitz (BUND-Kreisgruppe Bielefeld)

Thomas Kiper, Wolfgang Strototte (Sennestadtverein)

Erst im Frühjahr diesen Jahres war der schon 1993 als Naturschutzgebiet ausgewiesene Strothbachwald in Sennestadt durch Ratsbeschluss endgültig unter Schutz gestellt worden. Danach soll er künftig als Naturwald geschützt und entwickelt werden.

Weitere Informationen zum Strothbachwald

Bildstrecke: Baumfällungen im Strothbachwald, drei ca. 120 - 150-jährige Rotbuchen mit Pilzbefall am Kronenfuß)

Bildstrecke: Baumfällungen im Strothbachwald - an den Waldrändern wurden fast alle Birken gefällt. Bilder Dezember 2019

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb