Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Bielefeld

Verkehrswende in Bielefeld

Der BUND setzt sich für ein attratives Radverkehrsnetz mit mehr Fahrradstraßen und sicheren Radwegen ein.  (Foto: Josef Janßen)

Die Stadt Bielefeld wurde jahrzehntelang zu einer autogerechten Stadt ausgebaut. Eine Stadtautobahn, vierspurige Einfallstraßen, Parkhäuser und große Parkflächen prägen das Stadtbild. Lärm, Abgase und Bodenversiegelung beeinträchtigen Stadtklima und Lebensqualität.  

Der BUND setzt sich deshalb für eine Verkehrswende und eine wirksame Bürgerbeteiligung bei verkehrspolitischen Entscheidungen ein. Der öffentliche Nahverkehr mit Bussen und Bahnen muss weiter ausgebaut, der  Rad- und Fußverkehr stärker gefördert werden. Wir arbeiten mit am Luftreinhalteplan für die Stadt Bielefeld.

Aktuell unterstützen wir besonders den Radentscheid Bielefeld.

Zudem arbeiten wir mit in der Initiative "Bielefeld pro Nahverkehr". 

aktuelle Meldungen "Verkehr"

BUND-Bestellkorb