Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Bielefeld

Pflege von Streuobstwiesen praktisch - Obstbaumschnittkurs und Workshop

23. Februar 2020 | BUND, Landwirtschaft, Naturschutz

BUND-Veranstaltungen am 4. und 7. März 2020

Pflege mit Baumschnitt in der BUND-Obstwiese  (Foto: Sigrid Lüllwitz)

Streuobstwiesen sind Kulturbiotope, und Obstbäume sind Kulturpflanzen, die auf Pflege- und Erhaltungsschnitte angewiesen sind. In der vom BUND gepflegten Wiese an der Herforder Straße stehen ca. 20 Hochstammobstbäume, die etwa 10 Jahre alt sind.

Nach einem Informationsabend mit Einführung in die Obstwiesenpflege und den Baumschnitt wollen wir am Samstag, 7. März, in zwei Arbeitsgruppen Apfelbäume der Wiese gemeinsam schneiden. Dabei werden verschiedene Werkzeuge für den Baumschnitt und Schnitttechniken vorgestellt.

Bei der Einführung am 4. März geht es um folgende Fragen: Warum müssen Obstbäume geschnitten werden? Was ist beim Erhaltungsschnitt von Obstbäumen besonders zu beachten? Kann der Baumschnitt dazu beitragen, dass die Bäume ein hohes Alter erreichen und gesund bleiben?

Bitte am Samstag festes Schuhwerk und Tagesverpflegung mitbringen.  Teilnehmende am Schnittkurs bitte auch für den Workshop am 4.3. anmelden.

An der Wiese gibt es keinen Parkplatz. Bitte möglichst mit Fahrrad oder ÖPNV zur Wiese kommen.

Leitung: Jürgen Birtsch, Adalbert Niemeyer-Lüllwitz

Infos und Anmeldung:

Praxisworkshop am 4. März im Umweltzentrum

Schnittkurs: Pflege von Streuobstwiesen in der BUND-Obstwiese

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb