Kreisgruppe Bielefeld

Aktionstag "ohne Auto mobil" zwischen Bielefeld und Herford

Aktion | BUND, Klimawandel, Mobilität, Verkehr

BUND-Aktion gegen den 4-spurigen Neubau der B 61. Foto: BUND

Der BUND Bielefeld unterstützt den Aktionstag "ohne Auto mobil" zwischen Bielefeld und Herford.  
Wir freuen uns über viele Mitmacher*innen an diesem Tag.

Die Hauptverkehrsachse zwischen Herford und Bielefeld wird im Frühling wieder an einem Tag für mehrere Stunden gesperrt. Es steht jetzt fest, dass die Veranstaltung „ohne auto mobil“ am 21. April ist.

An diesem Tag wird die B61 für den motorisierten Verkehr gesperrt. Erlaubt sind dann nur Fahrräder, Inline-Skates, Tretroller oder Fußgänger. Diese autofreie Veranstaltung auf der Bundesstraße gibt es schon seit 2009 – alle zwei Jahre.

Entlang der Strecke findet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Buden und Ständen statt.

Die Stadt plant einen 3 - 4 spurigen Ausbau der Herforder Straße. Zugleich soll entlang der Trasse der Radschnellweg Herford-Bielefeld realisiert werden. Wir wollen an dem Tag den Autowahn der Stadt Bielefeld sichtbar machen und für die Verkehrswende mit Ausbau des ÖPNV und des Radwegenetzes werbem.

 

 

 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

21. April 2024

Enddatum:

21. April 2024

Uhrzeit:

10 Uhr bis 16 Uhr

Ort:

Bielefeld - Herford, Herforder Straße

Bundesland:

Nordrhein-Westfalen

Veranstalter:

Stadt Bielefeld u.a.