BUND - Kreisgruppe Bielefeld

Der BUND setzt sich ein für gesunde Lebensbedingungen aller Menschen und  zukunftsfähiges Wirtschaften auf der ganzen Erde.

In der Region sind unsere aktuellen Themen:

  • Klimaschutz und Ausstieg aus der Atomkraft

  • Eindämmung des Flächenverbrauchs
  • Naturschutz, z.B. in der Johannisbachaue und in vielen Wäldern
  • Förderung eines Nationalparks im Bereich der Senne
  • Fließgewässer- und Grundwasserschutz
  • mehr Baumschutz in der Stadt
  • weniger Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren
Gemeinsame Aktion mit vielen Umweltschützern am Strothbach

Die Kreisgruppe Bielefeld des Bund für Umwelt und Naturschutz NRW e.V. existiert seit 1981. Frauen und Männer verschiedener Altersgruppen treffen sich regelmäßig, um Neuigkeiten auszutauschen und aktuelle Umweltthemen zu vertiefen.

Mit dabei sind: Studierende, Biologen, Umweltberater, Journalisten, Hausfrauen/-männer, Freiberufler, Pädagogen und andere.

Engagierte Kleingruppen befassen sich mit speziellen Themen: Beobachten der Artenvielfalt im öffentlichen und privaten Grün,  Verfassen von Stellungnahmen zu Planfeststellungen und Bebauungsplänen der Stadt (Siedlung, Gewerbe, Straßen) und deren kritische Begleitung, Konzepte zu naturnahen Fließgewässern und zum Grundwasserschutz, Naturschutz in Wäldern und in der Landwirtschaft und Ähnliches. Mit den Ergebnissen möchten wir die Öffentlichkeit erreichen.


Neue Aktive sind jederzeit herzlich willkommen.


Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag des Monats.

Zeit: 20:00 Uhr,

Ort: Umweltzentrum Bielefeld, Aug.-Bebel-Str. 16, 33602 Bielefeld, erster Stock.

 

 

service@bund-bielefeld.de

 

http://bielefeld.bund.net

Derzeit besteht unser Vorstand aus drei Personen:

Jürgen Birtsch, Petra Schepsmeier, Roland Sossinka

 

 



Suche