7. Juni bis 27. Juni 2015: Stadtradeln Bielefeld

Wer etwas fürs Image des Radverkehrs in Bielefeld tun will (und nebenbei für das Image von Bielefeld), sollte in diesen Wochen viel radeln und seine Radelkilometer erfassen.

Wer in Bielefeld wohnt und/oder arbeitet, studiert, zur Schule geht, kann mitmachen und alle in dieser Zeit geradelten Kilometer in seinen Online-Radelkalender eintragen. Egal wo die Strecke gefahren wurde. Damit nimmst du und nehmen wir am Bielefelder Wettbewerb teil, und damit nimmt Bielefeld am Wettbewerb der Städte und Gemeinden teil. In Bielefeld gibt es Preise für das fahrradaktivste Team und die ausdauerndsten Einzelradlerinnen, -ler.

 

Wie wird’s gemacht?

Gehe auf https://www.stadtradeln.de/registrieren.html und fülle das Formular aus. Du kannst dir dort einen eigenen Benutzernamen geben (Spitzname). Als Kommune Bielefeld anklicken, als Team "Transition Town Bikers".

Bei Bernd Küffner vom VCD kannst du für 10 € einen Fahrradtacho erstehen; er hilft dir auch bei der Montage.

Kontakt: owl-buero@vcd.org , Tel. 63961.

Es geht aber auch ohne Tacho. Einfach die Strecken im Stadtplan abschätzen (oder bei Google Maps oder Open Streetmap eingeben und messen) und so eintragen.

Der BUND bietet dazu folgende Radtour an:
Zu den schönsten Bäumen Bielefelds (17 km), 14. Juni 2015, 11.00 bis ca. 16.00 Uhr.
Auf verschlungenen Wegen über Heepen zum Bahnhof Oldentrup mit Pause im Gut
Eckendorf. Treffpunkt Kastanie im Kunsthallenpark.

 

 



Suche