Denk mal Baum:
Gedichte und Texte über Bäume, Tiere und Menschen (7.9.2008)

Unter dem Motto "Denk mal Baum" las der Bückeburger Rezitator Frank Suchland am Sonntag Abend (7. September 2008) im Tierpark Olderdissen Gedichte und Geschichten über Bäume, Tiere und Menschen. Die rund 50 Anwesenden harrten unter freiem Himmel (und gelegentlichen Regentropfen) aus, um Klassikern wie Fontanes "Herr von Ribbeck", Rilkes "Herbsttag", Brechts "Erinnerung an Marie A.", Heinz Erhardts Madentragödie oder Claudius' "Abendlied" zu lauschen. Aber der Schauspieler und Komponist hatte auch ganz ungewöhnliche literarische Kost im Angebot: Neuentdeckte Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger, ein turkmenisches Märchen über einen Dummkopf, der sich bei Gott beschwerte, oder eine witzige Alltagsanekdote von Axel Hacke über drei Schönmalven auf dem Balkon, die ganz unvermutet in eine philosophische Vision mündet.

Eingeladen zu dem gemütlichen poetischen Abend zwischen Uhus und Braunbären hatten der Naturwissenschaftliche Verein für Bielefeld und der Bund für Umwelt und Naturschutz. Für die Veranstalter hielt Mathias Wennemann ein bewegendes Plädoyer dafür, ehrwürdigen Bäumen in Stadt und Landschaft mit Achtung zu begegnen. Die Initiative "Denk mal Baum" will in Zukunft noch in anderer Weise aktiv werden, z. B. mit Exkursionen zu den ältesten Bäumen der Region, mit Baumpatenschaften oder mit einem "Bürgerbaumkataster". Mehr dazu auf www.denk-mal-baum.de



Suche